Wohnungssuche

© detailblick – Fotolia.com

Keine Ahnung, was Sie auf Ihrer Webseite schreiben sollen? An Inhalte für einen Blog oder Newsletter mögen Sie gar nicht erst denken? Dann sind Sie hier goldrichtig. Im Teil 1 dieser Serie habe ich Ihnen schon 30 Themen-Ideen geliefert, mit denen Sie umzugswillige Immobilieninteressenten „ködern“ können. Hier geht es weiter – mit Themen für Webtexte, mit denen Sie Kaufinteressenten auf sich aufmerksam machen.

Warum Sie das tun sollten?

Zum Beispiel, um neue Kunden zu akquirieren: Wer bisher auf eigene Faust vergeblich nach seinem Wunschobjekt gesucht hat, könnte durch Ihre Informationen zu der Erkenntnis gelangen, dass die Suche nach der passenden Immobilie in Profihände gehört – und zwar in Ihre!

Auch wenn Sie wie die meisten Immobilienmakler vor allem Verkäufer als Kunden gewinnen möchten – die Käufer kommen ja von allein, wenn es erst mal ein Verkaufsangebot gibt – sind Texte für Kaufinteressenten wichtig auf Ihrer Webseite.

Bedenken Sie, dass meistens immer noch die Käufer die Provision zahlen. Sie ersparen sich so manche Diskussion über Ihre Provision, wenn Sie Ihre Arbeit auch gegenüber den Käufern transparent machen. Schreiben Sie also auf Ihrer Webseite, Ihrem Blog oder in Ihrem Newsletter über Dinge, die Käufer interessieren. Hier sind als Anregung also die Themen Nr. 31 bis 50 (ich bin sicher, Ihnen fallen noch viele andere ein):

31. Wie funktioniert der Kauf einer Immobilie?

32. So finden Sie Ihre erste Investment-Immobilie

33. 6 Fragen, die Sie dem Verkäufer stellen sollten

34. Immobilien-Investment, Kapitalanlage und Immobilienerwerb zur Eigennutzung – wo ist der Unterschied?

35. Neubau oder Gebrauchtimmobilie – so entscheiden Sie sich richtig

36. Welche Gebrauchtimmobilie passt zu Ihnen?

37. Wie minimieren Sie die typischen Risiken bei Immobilien-Investments?

38. Woran erkennen Sie ein gutes Immobilien-Investment?

39. Alles über den Kauf einer Ferienimmobilie oder einer Zweitwohnung

40. Wie wichtig ist ein Gutachter beim Kauf einer Immobilie?

41. Die aktuelle Immobilienkäufer-Checkliste: So planen Sie Ihren Immobilienkauf

42. So erkennen Sie, ob ein Immobilienangebot überteuert ist

43. So finden Sie die richtige seniorengerechte Wohnung

44. Ihr Häuschen im Grünen – Die richtige Strategie für die Auswahl Ihres Familienheims

45. Erst verkaufen und dann kaufen – oder umgekehrt?

46. Die Fallstricke beim Mietkauf – und wann es sich trotzdem lohnt

47. So finden Sie als Allergiker die richtige Immobilie

48. Das sind die Risiken, wenn Sie Ihr Haus von einer Erbengemeinschaft kaufen

49. Ihre wichtigsten Rechte und Pflichten als Eigentümer in der WEG

50. Oft vergessen: Die Nebenkosten beim Immobilienkauf

1 Kommentar

  1. Als ich vor selbst noch nicht Makler war und vor Jahren meine erste eigene Immobilie kaufen wollte, habe ich mir genau diese Art von Fragen gestellt. Wenn man sich mit dem Thema Immobilienkauf noch überhaupt nicht auskennt, so ging es mir zumindest, verbringt man erst einmal ziemlich viel Zeit vor dem Laptop und googelt nach entsprechenden Informationen. Werden diese Fragen alle übersichtlich auf einer Webseite beantwortet, dann ist das natürlich toll und schafft Vertrauen. So spart man sich viel Zeit mit der Suche nach entsprechenden Antworten. Ich habe mich am Ende dazu entschieden, einen Makler für mich suchen zu lassen. Dabei habe ich gezielt ein Maklerbüro ausgewählt, welches viele Informationen auf ihrer Webseite veröffentlicht hatte und wo ich bereits beim Betrachten der Webseite viele Antworten auf meine Fragen bekam, zum Beispiel, wie hoch die Provision ist und was ich beim Kauf alles beachten muss. Jetzt baue ich meinen eigenen Makler-Blog auf.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>