Wohnungssuche

© detailblick – Fotolia.com

Keine Ahnung, was Sie auf Ihrer Webseite schreiben sollen? An Inhalte für einen Blog oder Newsletter mögen Sie gar nicht erst denken? Dann sind Sie hier goldrichtig. Im Teil 1 dieser Serie habe ich Ihnen schon 30 Themen-Ideen geliefert, mit denen Sie umzugswillige Immobilieninteressenten „ködern“ können. Hier geht es weiter – mit Themen für Webtexte, mit denen Sie Kaufinteressenten auf sich aufmerksam machen.

Warum Sie das tun sollten?

Zum Beispiel, um neue Kunden zu akquirieren: Wer bisher auf eigene Faust vergeblich nach seinem Wunschobjekt gesucht hat, könnte durch Ihre Informationen zu der Erkenntnis gelangen, dass die Suche nach der passenden Immobilie in Profihände gehört – und zwar in Ihre! Weiterlesen »

Als Immobilienmakler wissen Sie: Jedem Immobilienkauf oder Immobilienverkauf geht eine mehr oder weniger lange Phase voraus, in der potenzielle Kaufinteressenten oder Eigentümer sich umfassend informieren, aber noch längst nicht bereit sind, eine Entscheidung zu treffen.

Deshalb möchten die meisten Immobilienmakler auch nur Kontakt zu potenziellen Neukunden haben, die ihre Informationsphase bereits hinter sich haben.

Das ist völlig verständlich, denn der persönliche Kontakt mit den “Informationskunden” nimmt Zeit in Anspruch und nur mit “echten”, also kauf- oder verkaufsbereiten Kunden lässt sich Geld verdienen.

Nur, ist diese Herangehensweise wirklich so klug? Weiterlesen »

“Warum, bitte schön, sollte ich mit ehemaligen Kunden in Kontakt bleiben? Die haben ja schon eine Immobilie gekauft und werden meinen Service nicht mehr brauchen …” – das war die Reaktion einer Maklerin auf meinen Vorschlag, sich immer mal wieder bei ehemaligen Kunden zu melden.

Sie ließ sich zwar dazu überreden, jedem ihrer Kunden aus den Jahren 2008 und 2009 einen netten Brief zu schreiben, aber weiter zurück in die Vergangenheit wollte sie nicht gehen.

Erstaunlich fand ich dann aber, dass sich allein im ersten Halbjahr 2010 gleich drei ehemalige Kunden bei ihr meldeten, die ihre vor Jahren gekaufte Immobilie nun mit ihrer Hilfe wieder verkaufen wollten. Keiner dieser drei Kunden hatte ihren Brief erhalten, denn sie hatten bereits einige Jahre vor 2008 gekauft …

“Na also, funktioniert doch auch ohne Kontaktpflege …”, denken Sie jetzt vielleicht. Ja, hier war es mal so. Diese Käufer haben ihre ehemalige Maklerin wiedergefunden, obwohl sie inzwischen unter einer anderen Büro-Adresse erreichbar ist. Sie konnten sich an ihren Namen erinnern und fanden ihre Internet-Präsenz deshalb auf Anhieb. Aber verlassen würde ich mich darauf nicht. Weiterlesen »

In 10 Tagen ist Weihnachten – und vielerorts ist der gesamte Immobilienmarkt nahezu zum Erliegen gekommen. Die Menschen haben Anderes zu tun, als zum Immobilienmakler zu gehen: Im Job ist sowieso Stress bis zum letzten Tag, und nebenbei sind die Menschen noch mit Backen, Einkaufen und Reisevorbereitungen beschäftigt.

Wer sein Haus verkaufen will und sich normalerweise über Kaufinteressenten freut, hofft jetzt wahrscheinlich insgeheim, in den nächsten Tage seine Ruhe zu haben. Und wer selber auf Immobiliensuche ist, mag durch seine Besichtigung kein Familientreffen stören.

Also: Saure-Gurken-Zeit für Immobilienmakler. Wenn Sie selber ein paar Tage Urlaub geplant haben, ist jetzt die beste Zeit des Jahres dafür. Sie können in aller Ruhe frei  nehmen und müssen keine Angst haben, dass Ihnen ein Geschäft durch die Lappen geht.

Aber was, wenn Sie nichts weiter vorhaben und die nächsten Tage eher eine “Zwangspause” für Sie sind, die Sie lieber für Ihr Geschäft nutzen möchten? Weiterlesen »

Arbeiten Ihre Visitenkarten schon optimal für Sie? Visitenkarten sind ein einfaches, preiswertes und sehr wirkungsvolles Marketing-Instrument für Immobilienmakler. Hier sind zwei Tipps, wie Sie Ihre Visitenkarten optimal einsetzen:

Tipp 1: Geben Sie Ihre Visitenkarten nicht nur Leuten, die gerade einen Immobilienmakler suchen!

Übergeben Sie Ihre Visitenkarten nur an Menschen, die Sie bisher noch nicht kannten? Das ist ein Fehler. Sogar Leute, die Sie gut kennen, haben möglicherweise Ihre Adresse oder Telefonnummer nicht parat, wenn sie sie benötigen.

Oder stellen Sie sich vor, dass Ihre Bekannten einen guten Immobilienmakler – nämlich Sie – weiter empfehlen wollen. Bevor … Weiterlesen »