© ilro - Fotolia.com

Imagebroschüren und Webseiten von Unternehmen enthalten oft Allgemeinplätze wie „Ihr Partner für XYZ“, „unsere Kunden sind uns wichtig“, „kompetente Beratung“ oder „wir liefern hervorragenden Service“.

Nur, wenn Sie Interessenten wirklich von den Leistungen Ihres Unternehmens überzeugen wollen, kommen Sie mit solchen Phrasen nicht weit.

Oft ist den Verfassern nicht einmal bewusst, dass sie eigentlich mit Selbstverständlichkeiten werben. Schließlich lesen sie die gleichen Phrasen bei ihren Wettbewerbern und glauben, sie müssten in ihrer Imagebroschüre auch so etwas schreiben.

Aber auch ein Fehler, der immer wieder gemacht wird, bleibt ein Fehler …

Der Phrasen-Test für Ihre Imagebroschüre

Hier ist eine ganz einfache Methode, mit der Sie überprüfen können, ob es sich bei einer Werbeaussage in Ihrer Imagebroschüre um eine Selbstverständlichkeit handelt. So geht’s: Weiterlesen »

Eine Erfahrung während meines Kreta-Urlaubs hat mich gerade wieder an eine interessante Marketing-Idee erinnert, mit der Sie als Makler das Interesse potenzieller Kunden wecken können.

Wir waren mit einem Reisebus unterwegs und unsere Reiseleiterin erzählte uns während der gesamten Fahrt Wissenswertes über die Insel – Geschichte, Sitten, Sehenswürdigkeiten …

Später fragte ich meinen Mann nach seinen Eindrücken, und er meinte, dass er zwei Schilderungen der Reiseleiterin besonders spannend fand: Erstens, als sie ganz unverblümt über ihre politische Einstellung sprach und zweitens, als sie über ihre eigene Hochzeit berichtete: Wie viele Gäste eingeladen waren (mehr als 2.000!), was es zu essen gab, wie teuer alles war, wie viele Tage die Vorbereitungen dauerten …

Erstaunlich: Viele Informationen waren an diesem Tag einfach nur an mir vorbei gerauscht, aber an genau diese Details konnte auch ich mich besonders gut erinnern.

Inzwischen sind viele meiner Urlaubseindrücke verblasst. Aber die Hochzeit der Reiseleiterin und das, was sie über ihre Regierung denkt, werde ich wohl nicht so schnell vergessen.

Mir ist bei dieser Gelegenheit wieder einmal bewusst geworden, was für ein phantastisches Marketing-Instrument solche persönlichen Geschichten sind. Weiterlesen »