Immobilienmakler Imagebroschüre

© michal wajda – Fotolia.com

Sie kennen diese typischen Imagebroschüren großer Unternehmen: Tolle Aufmachung, schicke Fotos, ein paar nichtssagende oder auch „staatstragende“ Texte, natürlich auf edlem Hochglanz-Papier gedruckt. Sie blättern darin, finden die Gestaltung schön, aber so recht wissen Sie nichts damit anzufangen. Ein Fall fürs Altpapier …

Wenn Sie nicht gerade über das Marketing-Budget eines DAX-Unternehmes verfügen, sind solche Imagebroschüren reine Geldverschwendung.

Andersherum kann eine Imagebroschüre ein fantastisches Marketing-Werkzeug für jeden Immobilienmakler sein, wenn sie gezielt darauf ausgerichtet ist, den Leser zu einer Reaktion zu bewegen.

Das soll nicht heißen, dass ich die Gestaltung einer Imagebroschüre für nebensächlich halte – ganz im Gegenteil. Zu hochwertigen Immobilien gehören auch entsprechende Werbemittel.

Aber: Es muss beides stimmen – die optische Aufmachung UND der Inhalt. Damit Ihre toll gestaltete Imagebroschüre nicht zum teuren Flop wird, beachten Sie bei der Konzeption Ihrer Imagebroschüre die folgenden Tipps: Weiterlesen »

© rangizzz - Fotolia.com

Kürzlich entdeckte ich im Schaufenster eines zu vermietenden Gewerberaums einen überdimensionalen QR-Code. Sie kennen sicherlich diese schwarz-weiß gemusterten Quadrate, die immer häufiger in Zeitungen und auf Plakaten zu sehen sind – und eben auch in Schaufenstern.

Sieh an, dachte ich, jetzt also auch bei uns, wie vorbildlich …

Wozu braucht man überhaupt QR-Codes?

Ein QR-Code hat nur einen einzigen Zweck: Er ermöglicht, eine bestimmte Internetseite auf dem Smartphone zu betrachten. Dazu wird der Code mit einem speziellen Programm gescannt und der Smartphonebesitzer erspart sich das recht mühsame Eintippen der Internetadresse auf dem Smartphone.

Weil ich immer neugierig bin wenn es darum geht, wie Immobilien vermarktet werden, habe ich den Code im Schaufenster sofort gescannt. Ich war schon mal angenehm überrascht, dass der Code nicht auf die Startseite führte (habe ich auch schon erlebt). Weiterlesen »

© Alex Kalmbach - Fotolia.com

So nach und nach scheinen Immobilienvideos auch in Deutschland zum Trend zu werden.

Beim Betrachten zahlreicher Immobilienvideos habe ich festgestellt, dass fast alle Videos einer der beiden folgenden Herangehensweisen zuzuordnen sind:

Methode 1: Immobilienvideos als virtuelle Tour

Hier führt der Immobilienmakler seine Kaufinteressenten per Video durch das Haus oder die Wohnung. Dabei geht es darum, so viele Informationen wie möglich zu liefern – am besten so, dass er schon fast ohne Besichtigung kaufen oder mieten könnte. Weiterlesen »

Vitaminspritze für Überschriften - © Marek Kosmal - fotolia.com

Wie wichtig Überschriften in Immobilienanzeigen sind, weiß jeder Immobilienmakler:

Kein Immobilieninteressent macht sich zum Beispiel bei seiner Internetsuche die Mühe, eine Anzeige anzuklicken, die ihn nicht interessiert. Dazu ist die Fülle der Immobilienangebote einfach zu groß.

Ich bin sicher, Sie geben sich große Mühe, die Überschriften Ihrer Immobilienanzeigen so packend und ansprechend zu formulieren, dass sie die Aufmerksamkeit von Kaufinteressenten erregt.

Mit der DEAN-Formel stelle ich Ihnen heute ein altbewährtes Rezept vor, mit dem Sie jeder Überschrift noch mehr Aussagekraft und Power verleihen können. Weiterlesen »

© ilro - Fotolia.com

Imagebroschüren und Webseiten von Unternehmen enthalten oft Allgemeinplätze wie „Ihr Partner für XYZ“, „unsere Kunden sind uns wichtig“, „kompetente Beratung“ oder „wir liefern hervorragenden Service“.

Nur, wenn Sie Interessenten wirklich von den Leistungen Ihres Unternehmens überzeugen wollen, kommen Sie mit solchen Phrasen nicht weit.

Oft ist den Verfassern nicht einmal bewusst, dass sie eigentlich mit Selbstverständlichkeiten werben. Schließlich lesen sie die gleichen Phrasen bei ihren Wettbewerbern und glauben, sie müssten in ihrer Imagebroschüre auch so etwas schreiben.

Aber auch ein Fehler, der immer wieder gemacht wird, bleibt ein Fehler …

Der Phrasen-Test für Ihre Imagebroschüre

Hier ist eine ganz einfache Methode, mit der Sie überprüfen können, ob es sich bei einer Werbeaussage in Ihrer Imagebroschüre um eine Selbstverständlichkeit handelt. So geht’s: Weiterlesen »